„Zuhausebleiben-Video“ unserer Posaunenchor-Jungbläser

Wie vorher schon andere Ensembles der Gemeinde haben nun auch unsere Jungbläser trotz Coronaauflagen „zusammen“ Musik gemacht: sie haben zu Hause ihre Musik aufgezeichnet, anschließend wurden die Einzelstimmen zu einem gemeinsamen Stück zusammengefügt. Sehen und hören Sie hier die „Jungbläserintrade Nr.1“ aus der Bläserschule für Posaunenchöre (bitte Bild anklicken).

 

Sonntagsgruß ab sofort nur noch im Newsletter

Liebe Besucher*in,
vielleicht haben Sie in den letzten Wochen unseren Service genutzt, hier an dieser Stelle den Sonntagsgruß, also die Predigt für den jeweiligen Sonntag, zu lesen. Wir haben uns entschieden, ab sofort diesen Service nicht mehr hier auf der Homepage anzubieten, sondern ausschließlich per Newsletter.
Alle Interessierten bekommen die Texte von uns per Sonder-Newsletter direkt in ihr Mail-Postfach geschickt. Wenn Sie den Newsletter schon abonniert haben, kennen Sie unseren Service ja schon. Wenn nicht, freuen wir uns, wenn Sie sich hier zu Newsletter anmelden: ANMELDUNG

beGEISTert von einem musikalischen Videoprojekt

Rheinische Kirchenmusikerinnen und -musiker haben ein tolles Musikvideo auf die Beine gestellt. Eine Melodie trägt durch die Jahrhunderte – und taucht im Evangelischen Gesangbuch gleich dreimal auf: von „Lob Gott getrost mit Singen“ (1544) über „O komm, du Geist der Wahrheit“ (1827) bis zu „Vertraut den neuen Wegen“ (1989). Mehr als 80 Menschen der rheinischen Kirche, darunter auch unser Posaunenchorleiter, Tim Neuhaus, sowie Popsängerin Judy Bailey, sind ihrer musikalischen Spur in dem einzigartigen Videoprojekt „beGEISTert“ gefolgt und präsentieren dabei die Spannbreite der Kirchenmusik. Schauen und hören Sie gerne einmal rein!

Sonntagsgruß zum 21.6.2020

Im Folgenden finden Sie die Predigt aus dem Gottesdienst heute, den Pfarrerin Stephanie Züchner und Pfarrer Stefan Züchner gemeinsam gehalten haben.

Mitbewohner gesucht, liebe Gemeinde,

so schreibt der Apostel fettgedruckt und sehr einladend in seinem Brief an die Epheser. Den vollen Text seiner Anzeige können Sie dabei gerne nachlesen in der Epistellesung dieses Sonntags, Epheserbrief Kapitel 2, die Verse 17-22. Also falls Sie mit mir den heutigen Predigttext einmal als Wohnungsanzeige deuten mögen… Weiterlesen

Sonntagsgruß zum 14.6.2020

Psalm 23

Der Herr ist mein Hirt, nichts kann mir fehlen.
Auf grünen Auen lässt er mich lagern.
Er führt mich zur Ruhe an frische Wasser,
er stillt mein Verlangen.
Er leitet mich auf rechten Pfaden
Getreu seinem Namen.

Muss ich auch gehen in finsterer Schlucht,
du bist ja bei mir!
Dein Stab und dein Stecken, sie geben mir Zuversicht.
Du deckst mir den Tisch
vor den Augen meiner Bedränger.
Du salbst mein Haupt mit Öl;
Bis zum Rand gefüllt ist mein Becher. Weiterlesen

Sonntagsgruß zum Pfingstfest

Lesen Sie hier Teile des Gottesdienstes, wie er heute in unserer Kirche am Buchenweg gehalten wurde. Die Liturgie hat Pfr. Levin gehalten, die Ansprache Pfr. Züchner.

Aus Psalm 18:  In diesem Augenblick

Verborgen bist du und doch ganz da. In diesem Augenblick. In diesem Winkel des Kosmos. Gott – und doch wie ein Mensch. Mit Augen, die mich freundlich ansehen; mir zuzwinkern und ein Lächeln schenken; meine Neugier wecken und meine Zuneigung. Weiterlesen

Hygienekonzept für unsere Kirche am Buchenweg

Am Pfinstsonntag wird es nach der langen Zeit der Schließung wieder den ersten „Präsenzgottesdienst“ in unserer Kirche geben.

Das Presbyterium hat dazu ein Hygienekonzept beschlossen, das den Auflagen der Kirche und der Kommune Rechnung trägt.

Wir veröffentlichen es an dieser Stelle für alle Interessierten: HYGIENEKONZEPT.

Keine Rückkehr ins Vertraute – aber eine Rückkehr

Am Pfingstsonntag feiern wir wieder Gottesdienst in der Kirche am Buchenweg

Am Pfingstsonntag, 31.05.2020 können wir endlich wieder einen „Präsenzgottesdienst“ in der Kirche feiern. Alles ist bestmöglich vorbereitet, denn auch in unserer Kirche gelten die allgemeinen Hygienebestimmungen, insbesondere das Abstandsgebot.

Darum wird vieles anders sein als sonst:

Eingang und Ausgang sind besonders geregelt, die Bänke beiseite geräumt und die Stühle mit dem nötigen Abstand zueinander aufgestellt. Personen aus demselben Haushalt dürfen zu zweit nebeneinander sitzen. So haben 39 bis 57 Menschen Platz. Weiterlesen

Sonntagsgruß zum 24.5.2020

Zum Sonntag Exaudi grüße ich Sie in der inzwischen fast gewohnten schriftlichen Form. Schön, dass Sie da sind! Wir sind auch heute von zu Hause aus eingeladen, zu beten und nachzudenken über das, was die Bibel uns sagt.
So finden Sie im Folgenden Gebetsvorschläge und ein paar Gedanken zum Tag.

Eingangsgebet
Gott, wir suchen dich
in der Höhe des Himmels,
doch nicht immer finden wir dich.

Sende uns deinen Geist!,
den Geist der Wahrheit,
damit wir dich in unserem Leben erkennen. Weiterlesen