Advents- und Weihnachtskonzert unseres Posaunenchors

Liebe Gemeinde,

traditionell spielt der Posaunenchor am Samstag vor dem 3. Advent sein

Und das tun wir auch in diesem Jahr!

Klar, wir begrüßen sie nicht in der Kirche am Buchenweg und es gibt auch keinen Glühwein, und keine netten Gespräche.

Aber wir haben Ihnen ein kleines Konzert für Zuhause vorbereitet. Stücke aus vergangenen Jahren und Stücke die wir von Zuhause aus eingespielt haben.

Genießen sie unser kleines Online Konzert und empfehlen sie es gerne weiter.

Bis Bald, Ihr Posaunenchor Königshardt-Schmachtendorf, Tim Neuhaus.

Ab Samstag, 12.12.2020 – 17:05 Uhr online!

Über den folgenden Link gelangen Sie zu dem Konzert:

https://youtu.be/C-CMM0hLXvM

Aktion „#hoffnungslicht“ geht weiter!

Wenn jeden Abend um 19 Uhr die drei Glocken unserer Kirche am Buchenweg 5 Minuten läuten, sind Sie/ Seid Ihr weiterhin eingeladen, innezuhalten, eine Kerze anzuzünden, an Menschen, von deren Not ihr wisst, zu denken, ein Gebet zu sprechen oder einfach nur still in das Licht zu schauen.   

Natürlich leuchten im Advent ganz viele, meist elektrischen Lichter – in diesem Jahr sicher noch mehr als sonst.

Trotzdem ist es wichtig, diese eine besondere Kerze als Hoffnungslicht zu entzünden und damit der Hoffnung neue Nahrung zu geben.

Gleichzeitig verbindet uns dieses Licht zu einer großen Gemeinschaft, die sich getragen weiß von dem Vertrauen, dass Gott auch „…aus dem Bösesten Gutes entstehen lassen kann und will….“ (Bonhoeffer)

Ewigkeitssonntag, 22.11.2020: Geänderte Gottesdienstzeiten und -orte

Aufgrund der Corona-Beschränkungen haben wir am Ewigkeitssonntag, 22.11.2020 Gottesdienstzeiten und -orte angepasst.
 
Wir feiern Gottesdienst mit Verlesung der Namen
um 10.30 Uhr in der Kirche am Buchenweg
um 15.30 Uhr auf dem Vorplatz des Gemeindehauses an der Forststraße.
 
Es findet KEINE separate Andacht auf dem Friedhof statt.

Neues Schutzkonzept für das Gemeindezentrum (Stand: 28.10.2020)

SCHUTZKONZEPT  FÜR DEN BETRIEB IM GEMEINDEZENTRUM

Stand: 28.10.2020

PRÄMISSE

Das Presbyterium ist sich in Zeiten der Gefährdung durch Covid19 mehr denn je seiner besonderen Verantwortung für den Schutz des Lebens bewusst. Ziel der folgenden Maßnahmen ist es darum, im Zuge der Corona-Pandemie Infektionsrisiken zu minimieren, um einer weiteren Ausbreitung der durch das Virus Sars-CoV-2 verursachten Covid-19-Erkrankung entgegenzuwirken.