Bewegungsfest im Kindergarten Sonnenstrahl

„Wir sind fit, wir machen mit“

Unter diesem Motto feierten wir, der Kindergarten Sonnenstrahl, am 17. Mai 2014 unser Bewegungsfest mit all unseren Kindern und deren Familien. Da unser Kindergarten den Schwerpunkt „Bewegungsförderung“ hat und wir uns zurzeit auch mit dem Thema „Gesunde Ernährung und Gesundheitsprävention“ beschäftigen, kam nur ein solches Fest in Frage.

Ab 11 Uhr trudelten nach und nach die Familien auf dem Gelände ein, welche alle ihre bereits ausgeschnittenen Fußabdrücke mitbrachten. Diese Fußabdrücke wurden am Tag des Festes zu einer langen Kette verbunden.

Auf dem ganzen Kindergartengelände waren Spielestationen wie Sackhüpfen, Papierflieger-Weitwurf, Wasserparcour, Tauziehen und Dosenwerfen aufgebaut. Nachdem die Familien sich orientiert hatten, versammelten sich alle auf dem Bolzplatz und wurden offiziell durch Petra Linke begrüßt. Beim gemeinsamen „Warm-up“, durchgeführt von Ute Schwarz, waren natürlich auch die Erwachsenen gefordert.

Die eingangs verteilten farbigen Fußabdrücke bildeten nun die Teams, die an den Start gingen. Hier wurden die Familien bunt gemischt, was für einen regen Austausch und viel Kontakt sorgte. Auch die im Sommer neu startenden Familien waren eingeladen und bekamen so die Gelegenheit, auf muntere Weise erste Kontakte zu knüpfen.

Jedes Team arbeitete nach und nach die einzelnen Stationen ab und es entwickelte sich ein Ehrgeiz, zu gewinnen. Die Teams feuerten sich so sehr an, dass sich innerhalb kürzester Zeit Zuschauer versammelten und das Spiel einen richtigen Wettkampfcharakter bekam. Das führte dazu, dass Väter die kreativsten Schwalben bastelten und sogar Stürze beim Sackhüpfen und Tauziehen riskierten. Auch beim Wasserparcour sahen die Erwachsenen in ihren Schwimmflossen etwas eigenartig aus und sollten so auch noch balancieren. Es war schön mit anzuschauen, wie viel Spaß die Kinder mit ihren Eltern hatten.

Nach Beendigung der Spiele versammelten sich wieder alle Teilnehmer auf dem Bolzplatz, denn sie sollten ja auch für ihren sportlichen Einsatz belohnt werden. Für jede Familie gab es eine Teilnahmeurkunde und für die Kinder einen Turnschuh als Schlüsselanhänger. Nachdem der offizielle Teil nun vorbei war, war eine leichte Unruhe zu spüren. Woran konnte das nur liegen? Natürlich! Der Hunger! Da kamen die Würstchen genau richtig. Ziemlich schnell verteilten sich die Familien auf dem ganzen Gelände, Eltern aßen, Kinder spielten (natürlich aßen auch die Kinder J ).

Gegen 14 Uhr bekamen wir dann noch Besuch. Die Taekwondo-Abteilung unseres Kooperationspartners, dem TV Jahn Königshardt, beeindruckte uns mit einer Vorführung ihrer Sportart. Das sah nicht leicht und manchmal ganz schön gefährlich aus, wie die Kleinen und Großen so miteinander „kämpften“. Im Zweierkampf gingen dabei die Sportler ganz gewollt auch zu Boden. Sie fielen dabei aber weich auf die Matte. Da bekam sicherlich der ein oder andere Zuschauer Lust, diese Sportart für sich zu entdecken. Der TV Jahn nimmt gerne noch Kinder auf, die die Abteilung verstärken wollen!

Gegen 15 Uhr verabschiedeten sich die ersten Familien, dass Fest neigte sich dem Ende. Dank fleißigen, netten Helfern konnten wir das Gelände schnell wieder kindergartentauglich aufräumen.

Das Fazit von unserem Bewegungsfest ist, dass es ein Ereignis für Jung und Alt war. Die ganz kleinen Kinder konnten zusammen mit ihren Eltern wetteifern und die älteren Kinder ihre  Eltern herausfordern und sich mit ihnen „duellieren“. Auch die Eltern sind in Sachen Spaß nicht zu kurz gekommen.

Zu guter Letzt hatten wir das Wetter ganz auf unserer Seite: während des Spielens war es bewölkt, aber trocken, damit wir nicht zu sehr schwitzten. Zum Essen kam dann die strahlende warme Sonne zur Entspannung heraus.

Es war ein rundum schönes Fest mit viel Spiel, Spaß und Spannung.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unserem Elternrat und allen Helfern, ohne die ein solches Fest nicht möglich gewesen wäre.

 

Autorin: Elena Rotthoff / Petra Linke

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.