Haben Sie schon gewählt?

Diesmal läuft es etwas anders als bei früheren Presbyteriumswahlen in unserer Gemeinde. Das Presbyterium hat beschlossen,  eine  allgemeine Briefwahl zu ermöglichen.

Darum sind die Wahlunterlagen an allen wahlberechtigten Gemeindemitglieder per Post verschickt worden. Sie müssen also nicht mehr warten bis zum Wahltag, um Ihre Stimme für die neue Zusammenstzung der Gemeindeleitung abzugeben. Sie müssen nur dafür sorgen, dass ihr Briefwahlumschlag
bis zum 28.02.2020 im Gemeindeamt vorliegt.
Nutzen Sie die Möglichkeit, die Gemeinde mit zu gestalten.

Was Sie noch wissen müssen:

Liste der Kandidierenden

Es gibt eine gemeinsame Liste der Kandidierenden für alle Pfarrbezirke. D.h., Sie
können alle auf der Liste befindlichen Kandidierenden wählen, egal aus welchem
Pfarrbezirk der Gemeinde Sie stammen. Dabei ist zwischen einem und 12 Kreuzen
alles möglich. Denn: 14 Plätze sind zu besetzen, davon zwei durch hauptamtlich
Mitarbeitende aus der Gemeinde, die schon als gewählt gelten, da nur zwei Plätze zu vergeben sind.
Im aktuellen Gemeindebrief finden Sie Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten.

Und wenn Sie am 1.3.doch persönlich zur Wahl gehen wollen?

Das Wahllokal befindet sich im Gemeindehaus Forststraße 71.
Bringen Sie Ihre Wahlbenachrichtigungskarte zur Wahl mit und legen Sie sie im Wahllokal vor. Alternativ ist auch die Vorlage des Personalausweises möglich.
Wahltag ist Sonntag, der 01. März 2020. Das Wahllokal öffnet nach dem Gottesdienst,
also etwa ab 11 Uhr bis 18 Uhr.
Und: es gibt am Wahltag Kaffee und Kuchen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.