Handy-Sammelaktion nur noch wenige Tage

Handy-Sammelaktion – machen Sie mit!
Seit dem 1. März sammeln wir in unserer Gemeinde gebrauchte Handys. Am 31. Mai läuft die Sammelaktion aus. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr altes Handy noch abzugeben!
Wir machen mit bei der von „Brot für die Welt“ und anderen Hilfsorganisationen unterstützten Sammelaktion. Im Gemeindehaus in Schmachtendorf (Forststr. 71) und in unseren beiden Kindergärten stehen Sammelboxen, in die sie Ihr altes, ausgedientes Handy werfen können. Wir schicken alle gesammelten Handys zu einer zentralen Sammelstelle. Die im Handy enthaltenen Rohstoffe können dann recycelt werden. Noch funktionsfähige Handys werden repariert und weiter genutzt. Das ist der sparsamste Umgang mit den Im Handy verbauten Rohstoffen. Der Erlös kommt Menschenrechtsprojekten von „Brot für die Welt“ oder der „Vereinigten Evangelischen Mission“ in Südafrika, im Kongo oder auf den Philippinen zugute.
Allein in Deutschland werden jedes Jahr mehr als 35 Millionen neue Handys gekauft. Jedes Gerät wird nur ca. 18 Monate genutzt und dann durch ein neues ersetzt. Allein Handys verursachen so jährlich mindestens 5.000 Tonnen Elektronikschrott.
Ausgediente Mobiltelefone verschwinden oft in der Schublade und bleiben dort. Doch die kleinen „Schatzkisten“ enthalten wertvolle Rohstoffe wie Gold oder Kupfer. Sie sind zu wertvoll, als dass sie ungenutzt bleiben sollten, auch weil die Rohstoffgewinnung massive Probleme verursacht. Ein Beispiel ist Coltan: Ohne Coltan gäbe es weltweit Funkstille. Als Tantal kommt es u.a. in Handys zum Einsatz. Doch die hohe Nachfrage hat ihren Preis. Es gibt erbitterte Kämpfe um die Rohstoffe.
Alte Handys ordnungsgemäß zu recyceln ist eine wichtige Maßnahme, um die wichtigen Rohstoffe zurückzugewinnen, aber auch um illegalen Export von Elek- troschrott zu vermeiden.
In Ghana zertrümmern und verbrennen Kinder und Jugendliche alte Elektrogeräte mit bloßen Händen, um mit den verwertbaren Resten ihren Lebensunterhalt zu bestreiten – mit verheerenden Folgen für ihre Gesundheit und die Umwelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.